Imaginary 2008 Bundesministerium für Bildung und Forschung Jahr der Mathematik 2008
SURFER-Wettbewerb WIEN - Willkommen

Willkommen zum SURFER-Wettbewerb, der begleitend zur Ausstellung an der Universität Wien mit der Fakultät fuer Mathematik, dem Mathematischen Forschungsinstitut und dem Standard.at als Medienpartner durchgeführt wird. Es werden Bilder von algebraischen Flächen gesammelt und prämiert, die mit dem Programm SURFER erstellt wurden.
Wie funktioniert der Wettbewerb?
Algebraische Flächen sind durch einfache Gleichungen gegeben. Alle Punkte in den drei Raum-Koordinaten x, y, und z, die diese Gleichungen erfüllen, werden gezeichnet. Z.B. ergibt die Gleichung x2 + y2 + z2 = 1 eine Kugel. Für den Wettbewerb ist Kreativität, Intuition und mathematisches Geschick gefragt, selbst Gleichungen zu erfinden oder schon gegebene Gleichungen so zu ändern, dass schöne Figuren entstehen. Die Bilder werden mit dem Programm SURFER einfach erstellt. Das Programm und eine Anleitung dazu finden Sie auf der SURFER-INSTALLATIONS-Seite. Um ein Bild hochzuladen, zuerst das Bild mit dem "Speichern"-Symbol (Diskette) im Surfer rechts unten speichern (als .png Bild-Datei) und dann in der Wettbewerbs-Galerie hochladen. Achtung: Offensichtliche Kopien von bereits eingesendeten Bildern (andere Wettbewerbe) koennen leider nicht teilnehmen. Das Abbändern von schon bekannten Formeln und Figuren ist aber erlaubt.
Wer kann mitmachen?
Alle sind eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen. Es können auch Schulklassen oder Schulen gemeinsam Bilder einsenden, aber eben auch SchülerInnen oder andere Einzelpersonen. Bitte vergessen Sie nicht eine gültige Email-Adresse anzugeben, damit wir Sie bei einem Gewinn kontaktieren koennen.
Einsendeschluss, Jury und Preise
Der Einsendeschluss ist Sonntag der 22.3.2009 um 24:00 Uhr. Eine Jury bestehend aus Mitarbeitern der Universität Wien (Prof. Herwig Hauser) und des Mathematischen Forschungsinstituts Oberwolfach (Dr. Andreas Daniel MAtt) werden die Bilder bewerten. Für die GewinnerInnen stehen folgende Preise bereit:

1. Platz: Ein IMAGINARY-Ausstellungsbuch (ca. 130 Seiten, Hochglanz) und ein IMAGINARY T-Shirt
2. - 3. Platz: je ein IMAGINARY-Poster Set bestehend aus 12 Postern mit algebraischen Flächen
Tipps und Links
Eine ausführliche Beschreibung (Bedienungsanleitung) zu SURFER finden Sie direkt im Programm oder unter diesem Link: Anleitung Surfer.
Anregungen zu schönen Bildern gibt es bei den bisherigen Wettbewerben auf ZEIT ONLINE, bei Spektrum der Wissenschaft oder dem IMAGINARY Adventskalender. Expertentipps finden Sie unter diesem Link: Tipps zur Erstellung von algebraischen Flächen von Prof. Greuel


DerStandard Uni Wien BMW
MFO